Die Frage des Monats:
Warum sind Möhren ein ideales Ausgangsprodukt für Hunde-Snacks?



Möhren haben den Vorteil, dass sie durch ihren süsslich-honigartigen Geschmack und Geruch sehr gerne auch von den einen oder anderen Leckermäulchen gefressen werden.
Pfoten, Hufe, Ohren, Fell & Haut: die richtige Pflege in den Wintermonaten mit Ballistol

Gerade in der feucht-alten Herbstzeit und dem frostigen Winter werden die äußersten Hautschichten des Tieres besonders gefordert. Trockene, rissige Pfoten oder auch aufgeweichte Hufe mit Strahlfäule sind nur zwei Beispiele von vielen.
„Wenn der Hund Gras frisst, gibt es Regen“, Bauernweisheit
Aber was ist da dran? Warum fressen Hunde Gras und was steckt in Süßgräsern eigentlich drin?

Dieses sind wohl einige von vielen Fragen, die sich wohl schon so mancher Hundebesitzer oder Gassi-Führer gestellt hat. Warum fressen Hunde so oft Gras?
Tags: Grasfressen, Gras

Gesund & munter in den Herbst

Die Monate Oktober und November stehen vor der Tür. Die Tage werden kürzer, die Temperaturen gehen runter und der ein oder andere Regentag wird unvermeidbar sein. Wir wissen alle was das bedeutet: da müssen wir uns warm anziehen, denn unser Immunsystem läuft auf Hochtouren!

Die Rote Bete-Ernte 2017

Die Rote Bete-Ernte 2017

Nach der Karotte folgt nun unsere Rote Bete (Beta vulgaris) in der Fruchtfolge und möchte vor dem ersten Frost aus der Erde geholt werden.
Orange is the new superfood: die Karotte ist nicht nur in aller Munde, sondern auch in aller „Magen“
Die Karotte: Wohltuend für den Magen und die Verdauung



Man kann es wohl kaum jemanden verübeln, der gerne Karotten isst. Ein fruchtig, süsser Geschmack, knackig und frisch schon beim ersten Bissen, eine herrlich kräftige orange Farbe und dann auch noch kalorienarm! Wenn das nicht nach „superfood“ schreit weiß ich auch nicht! Neben diesen offensichtlichen Fakten gibt es in der Heilpflanzenkunde natürlich noch weitere interessante Befunde, die auf unser oranges Herbstgemüse zurückzuführen sind.
Die neue Karotten-Ernte 2017 steht vor der Tür!!!

Lange haben wir darauf gewartet und nun steht endlich wieder die Ernte vor der Tür. Bevor die Rote Bete soweit ist, ist erstmal die Karotte dran:

Seit der Aussaat zwischen Februar bis Juni wurden die Felder gehegt und gepflegt, gewässert und entkrautet, damit unsere Möhren wachsen und gedeihen konnten.
Der Fellwechsel bei Pferden

Das Phänomen der haarigen Windböen...

Winterfell, Sommerfell, alles nach einander. In Abhängigkeit der Tageshelligkeit wechseln die Pferde jährlich ihr Fell. Schon frühzeitig beginnen die Pferde zum Teil ihr Sommerfell zu verlieren und das dichtere Winterfell kommt nach. Für die Besitzer ist es immer das gleiche Prozedere: lästige Haare fliegen einen bei jeder Gelegenheit in Auge und Mund.
Fellwechsel bei Hunden

Haarige Angelegenheit Zuhause und unterwegs

Hunde unterschiedlichen Alters und Rasse verlieren ihre Haare aus vielen Gründen. Allen voran durch jahreszeitliche Unterschiede. Im Sommer beginnen die Hunde "umzuhaaren", um das dünne Sommerfell abzustoßen und Platz für das dichtere Winterfell zu machen. Dies ist aber von Rasse zu Rasse unterschiedlich, Witterungsabhängig und auch die Umgebung des Hundes spielt eine pikante Rolle, ob überhaupt Winterfell gebildet wird.

Stressfrei: Urlaubszeit

Stressfrei: Urlaubszeit

Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger, der Sommer ist doch die schönste Zeit des Jahres! Da möchte man doch jede Minute im Freien verbringen! Oder natürlich in den Urlaub fahren. Urlaubszeit ist allerdings nicht immer nur entspannend: für Mensch und Tier kann ein Koffer packen, langes Autofahren oder kurzzeitiges wohnen in einer unbekannten Umgebung auch Stress bedeuten.

Da schieben wir den Riegel vor!

Da schieben wir den Riegel vor!
Ein echter Knabberspaß für Groß & Klein im Tierreich:
Die OLEWO-Riegel aus getrockneten Karotten und/oder Rote Bete



Ob Pferd, Pony, Hund oder Nager: von dem gesunden Knabberspaß profitieren sie alle. Aber warum ist es überhaupt so wichtig, dass die Vierbeiner mit ihren Zähnen knabbern, knuspern oder mahlen?

Hier ein, zwei kurze Fakts….
Nimm-Deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag 2017 - 29.06.2017

Vergessen Sie Ihren Hund heute nicht: denn heute muss der Vierbeiner nicht alleine zuhause bleiben!
Bei uns treibt die kleine Jack Russel Hündin „Peanut“ heute ihr Unwesen. Aber als ob sie oder die Mitarbeiter ein Problem damit hätten, es gibt ja genug Rüblies an jedem Schreibtisch! J Für die tut sie alles!
Tags: Hund, Rüblies, Arbeit
Experten-Tipp von Marie Depenau: Heilkräuter - Apotheke der Natur

Gesunde Pferde & Ponys durch eine für sie natürliche Ernährung

Viele denken immer, dass eine gesunde Pferde- & Pony-Ernährung mit Geld, Geduld und Aufwand verbunden ist.
OLEWO Karotten-Rote Bete-Pellets: ein echter Allrounder für Hund & Pferd

Für den Hund
Rüben für den Hund: Karotten-Rote Bete-Pellets

Für Pferd & Pony
Natürliche Vitamine auch während der Weidesaison!

Sum Sum Sum, immer um das Pferd herum

Sum Sum Sum, immer um das Pferd herum: wie kleine Fliegen, Mücken, Zecken unseren Vierbeinern zu schaffen machen.

10 Fakts zum Weidemanagement

10 Fakts zum Weidemanagement

Giardien (Giardia intestinalis)

Giardien (Giardia intestinalis)

Diese uralten einzelligen Darmparasiten haben schon den Dinosauriern zu schaffen gemacht. Heutzutage befallen sie viele Tierarten, wie Hunde und Katzen oder sogar den Menschen. Meist sind Jungtiere, immunschwache oder kranke Tiere die Leidtragenden, bei denen diese kleinen Plagegeister sehr viel Schaden anrichten können. Sie nisten sich mit Vorliebe im Dünndarm ein und zerstören dort die Funktion der Darmzotten. Dabei pflanzen sich die Giardien munter fort und gelangen dann in den Enddarm, wo sie als „Zysten“ wieder ausgeschieden werden. So können Sie dann nämlich wieder von anderen Hunden, Katzen etc. aufgenommen werden und weiter Chaos anrichten.

10 Fakts zum Fellwechsel bei Pferden

10 Fakts zum Fellwechsel bei Pferden
Frühlingsgefühle wecken

Mit OLEWO Karotten- und Rote Bete- Chips, als gesunder Begleiter in die Decksaison.

Auch in diesem Jahr soll der Zuchterfolg nicht ausbleiben? Dann vergewissern Sie sich, dass Ihr Vierbeiner gesund ist und mit allen Nährstoffen versorgt wird.

Hausapotheke für Hund & Pferd

Hausapotheke für Hund & Pferd

Das ein oder andere was man immer griffbereit haben sollte

Unsere Vierbeiner sind Kinder der Natur: sie lieben es draußen zu sein, in den Feldern und Wäldern herum zu tollen und über Stock und Stein zu galoppieren. Da kann es natürlich schon mal schnell zu kleineren und größeren Verletzungen oder Infektionen kommen. Oder es wird was falsches gefressen, ein Insekt sticht zu oder es wird sich eine Bisswunde zugezogen, oder, oder, oder. Manchmal geht es schneller als man denkt und man hat ein Häufchen Elend Zuhause oder im Stall.
Der frühe Vogel fängt den Wurm- Vorsorge bei Sommerekzem

Fangen Sie schon rechtzeitig an ihren Vierbeiner auf die Ekzem-Saison vorzubereiten: Wir bieten Ihnen ein Gesamtpaket!

CUSHING bei Hund & Pferd

CUSHING bei Hund & Pferd

Definition Allgemein

Ein Cushing-Syndrom (Hyperadrenokortizismus) ist eine häufige Hormonerkrankung beim Hund & Pferd. Durch eine Funktionsstörung der Hirnanhangdrüse (Hypophyse) oder der Nebenniere produziert der Körper des Tieres dauerhaft zu viel Kortisol. Ein Cushing-Syndrom kann auch entstehen, wenn über einen längeren Zeitraum viele Glukokortikoide (zum Beispiel Kortison) gegeben werden.
1. 1. Abnehmen & mehr Sport treiben

2. 2. Gesünder leben & ernähren

3. 3. Laster loswerden: Rauchen, Alkohol,Süßigkeiten,...

4. 4. Mehr Zeit für Familie & Freizeit

Das alles und noch viel mehr sind wohl die typischen "Guten Vorsätze fürs neue Jahr", wenn am 31.12. wieder die Silvesterknaller starten. Aber, ob das dann auch alles so umgesetzt wird ist fraglich. Entweder heisst es: "Ah nächste Woche fang ich an..." Oder auf der anderen Seite "Ach was soll´s, man lebt nur einmal: ich nehme den Burger!" Standartsprüche wie sie doch jeder kennen wird. ;-)
Fast jedes Pferd oder Pony wird sie schon einmal gehabt – die Kolik

Die Kolik bei Pferden und Ponys kann unterschiedliche Ursachen haben, aber mit vielen Gesichtern. Nicht selten kann sie auch tödlich enden! Um diesem traurigen Schicksal zu entgehen, sollte grundsätzlich IMMER der Tierarzt gerufen werden!
1 von 3