Experten-Tipp von Marie Depenau: Heilkräuter - Apotheke der Natur

Experten-Tipp von Marie Depenau: Heilkräuter - Apotheke der Natur

Gesunde Pferde & Ponys durch eine für sie natürliche Ernährung

Viele denken immer, dass eine gesunde Pferde- & Pony-Ernährung mit Geld, Geduld und Aufwand verbunden ist. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, wenn man bedenkt was das Tier ist und was es isst: vom ursprünglichen Steppentier auf mageren Grasland entwickelten sich unterschiedlichste Rassen mit unterschiedlichstem Energiebedarf, wie Kaltblüter, Ponys, Warmblüter und Vollblüter. Auch wenn diese sich in vielerlei Hinsicht unterscheiden, haben Sie doch alle das gleiche Verdauungssystem mit einem relativ kleinen Magen und einen langem Darmtrakt. Dieser sollte mit ausreichend Raufutter, wie qualitativ hochwertigem Heu beschäftigt werden. Das wäre also schon mal Punkt eins einer natürlichen Fütterung: Heu. Da Nährstoffe im Heu durch Ernte, Witterung und Lagerung stark schwanken, sollte man diese Mängel durch andere „natürliche Zutaten“ ergänzen. Das wäre also Punkt zwei: Mineralien, Vitamine und Spurenelemente durch den natürlichen Speiseplan des Pferdes zur Verfügung stellen, um so Mängel und Krankheiten vorzubeugen. Hier wird es schon kniffliger, aber wenn man an das Bild des Steppentieres denkt, kann es sich nur um andere Pflanzen, Wurzeln, Sträucher oder Früchte handeln. Und genau so ist es auch. Da unsere Pferde allerdings nicht instinktiv auf der Wiese oder im Stall das fressen können, was sie gerade brauchen, müssen wir das für sie entscheiden. Neben diversen Kräutern sind zum Beispiel auch Karotten und Rote Bete eine einfache Variante Pferde und Ponys mit natürlichen Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen. Sie sind reich an sekundären Pflanzenstoffen (Flavonoide), die ihre antioxidative Wirkung gegen freie Sauerstoffradikale richten. So bieten sie einen Schutz für wichtige Biomoleküle wie Proteine, Zellmembranen und der DNA/RNA und sind an Entgiftungs-Prozessen des Körpers beteiligt.
Carotinoide werden sogar als natürliches Antibiotika bezeichnet, ohne den Stoffwechsel des Organismus zu belasten. Zusätzlich ist das Provitamin A aus ß-Carotin bei dem Wachstum und der Ausbildung von Epithelzellen (Haut- und Schleimhäuten) zuständig. Daher ist der Bedarf bei Zuchtstuten, Deckhengsten, Fohlen und Jährlingen besonders hoch. Ein Vitamin A-Mangel kann zum Verhornen der Epithelien-, Sekretions- und Schleimdrüsen führen und kann die äußere Haut und Organsysteme soweit schädigen, dass es zu einer erhöhten Infektionsanfälligkeit kommt. Da es sich um ein fettlösliches Vitamin handelt, bietet es sich an ein hochwertiges Pflanzenölzu ergänzen. Maiskeimöl besitzt zum Beispiel einen hohen Anteil an Vitamin E und ist gut verträglich. Äußerlich kann sich ein Vitamin- oder Nährstoffmangel auch durch Mauke, brüchiges Hufhorn oder sogar durch Spaltbildung im Huf bemerkbar machen. Auch Kotwasser und stumpfes Fell sind erste Anzeichen, dass der Stoffwechsel gestört sein kann. ß-Carotin und auch Betanin sind zu hohen Anteilen in Karotten und Rote Bete enthalten und sind von Pferden und Ponys gut verträglich. Allerdings kann durch lange Lagerung oder durch Frost und Licht der Anteil an Nährstoffen zurückgehen. In solchen Fällen können schonend getrocknete Wurzeln und Knollen eine günstige Alternative bieten. Bei richtiger Lagerung an einem Trockenen, dunklen Ort (Futtertonne oder –kiste) haben sie eine Haltbarkeit von bis zu 12 Monaten ohne Nährstoffverluste. Ein weiterer Pluspunkt ist der reduzierte Zuckergehalt, sodass auch die Leichtfuttrigen unter den Pferden oder Stoffwechselkranke Pferde und Ponys von getrockneten Rote Bete und Karotten profitieren.
Ein weiterer Pluspunkt der Roten Bete ist ihre positive Wirkung auf die Nierentätigkeit und der Entwässerung des Körpers. In einer Kombination mit Birkenblättern, Löwenzahn und Brennesel kann man ein schmackhaftes Mash zu bereiten, was vielleicht auch den ein oder anderen Feinschmecker unter den Pferden überzeugt. So funktioniert die nächste Entwässerungskur garantiert und zudem wird das Immunsystem mit Vitaminen und Spurenelementen wie Selen und Folsäure gestärkt. Krankheiten vorbeugen und Gesundheit fördern durch eine natürliche Ernährung ist möglich und muss nicht immer schwierig oder teuer sein.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
OLEWO Rote-Bete-Chips OLEWO Rote-Bete-Chips
Inhalt 1 Kilogramm
ab 7,55 € *
Karotten-Chips Karotten-Chips
Inhalt 3 Kilogramm (4,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 13,50 € *