CUSHING bei Hund & Pferd

CUSHING bei Hund & Pferd 

Definition Allgemein 

Ein Cushing-Syndrom (Hyperadrenokortizismus) ist eine häufige Hormonerkrankung beim Hund & Pferd. Durch eine Funktionsstörung der Hirnanhangdrüse (Hypophyse) oder der Nebenniere produziert der Körper des Tieresdauerhaft zu viel Kortisol. Ein Cushing-Syndrom kann auch entstehen, wenn über einen längeren Zeitraum viele Glukokortikoide (zum Beispiel Kortison) gegeben werden. 

Symptome 

Hund 

Pferd 

Übermäßiges trinken 

Chronische Reheschübe 

Übermäßiger Urinabsatz 

Fettumverteilung 

Dicker, aufgeblasener Bauch 

Muskelschwund 

Trockene dünne teilw. Entzündete Haut 

Verzögerter/ unterbleibenderFellwechsel 

Dünnes stumpfes Haarkleid 

Abnorm langes, welliges Haarkleid 

Meist ältere Tiere >7, v.a. Hündinnen 

Meist ältere Tiere >15 

 

Fütterung 

Stichwort energierestriktive Diät: energiearme Rationen füttern, die nur 60-70% des Erhaltungsbedarfs decken 

Hund 

Pferd 

Leichte Kost: Gemüse 

Älteres, energiearmes Heu (in Heunetzen für langes Kauen) 1,2-1,5 kg/100kg KM 

Gut verdauliche Energieträger (z.B.Reis) oder über hochwertige Öle (z.B. Maiskeim) 

Eiweißträger wie Grünmehl oder Luzerne 

Fettarmes Fleisch (z.B. Geflügel) 

Natürliche, gut verdauliche Vitamine und Mineralien (über Karotten, Rote Bete, Hagebutten, Grünhafer und diverse Kräuter) 

Regelmäßige kleine Portionen 

Voluminöse, energiearme, strukturreicheRationen 

 

TIPP: Mönchspfeffer wirkt auf die Hypophyse und kann bei CUSHING unter Aufsicht eines Heilpraktikers oder Tierarztes gefüttert werden. 

OLEWO Produkte können bei CUSHING als natürliche Vitaminquelle und zur Sättigung gefüttert werden. Durch die natürliche Süße des Fruchtzuckers in Karotten und Rote Bete werden diese gerne gefressen und es lassen sich Medikamente in Tabletten oder flüssiger Form gut verstecken. Gleichzeitig ist natürlicher Fruchtzucker leicht verdaulich. Anders als raffinierter Zucker oder Stärke aus diversen Getreideprodukten, die bei CUSHING gemieden werden sollten.  

Ein weiterer TIPP: die getrockneten OLEWO Rote Bete-Chips mit Kräutern wie Brennnessel, Löwenzahn und/oder Birke wie einen Tee aufgießen und als 4-wöchige Kur alle 2-3 Monate zufüttern, um so den tierischen Organismus zu entschlacken.  

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne bei: Marie Depenau unter 05175-3843 oder über E-Mail marie.depenau@olewo.de

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
OLEWO Rote-Bete-Chips OLEWO Rote-Bete-Chips
Inhalt 1 Kilogramm
ab 7,55 € *
Rote Bete Granulat Rote Bete Granulat
Inhalt 0.2 Kilogramm (1,05 € * / 0.1 Kilogramm)
ab 2,09 € *