Erfahrungsbericht Karottenchips/Rote-Beete-Chips von Frau Karolin Klein

Erfahrungsbericht Karottenchips/Rote-Beete-Chips von Frau Karolin Klein

Begonnen hatte ich mit der Fütterung der Rote-Beete-Chips eigentlich eher vor dem Hintergrund, dass mein 12-jähriger Quarter Horse Wallach zur leichtfuttrigen Sorte Pferd gehört und ich das Mineralfutter und das "Gelenkpülverchen" nicht in einer großen Menge Kraftfutter untermischen kann.
Sie wurden gut und schnell angenommen, seitdem (vor guten zwei Jahren) sind sie auf dem täglichen Speiseplan zu finden.
Aus Neugierde ("was kann die Möhre, was die Rote Beete nicht kann"), kamen dann irgendwie die Karottenchips hinzu und siehe da:
Das Pferdchen wurde runder und bekam einen noch schöneren Glanz ins Fell. Dabei das Leinöl nicht vergessen!
Übrigens war auch das Kotwasserproblem schnell gelöst.
Seit nunmehr einem Jahr gibt's jeden Tag 100g Rote-Beete-Chips und 100g Karottenchips ins Kraftfutter, das Pony sieht gut aus und ihm schmeckt's!
Eingeweicht und "ohne alles" kriege ich sie leider nicht in ihn rein (nur mal so versucht, um eventuelle Medikamente schnell ins Pferd schleusen zu können), er bekommt aber zweimal die Woche eine extra Möhrenportion ins Mash und er konnte tatsächlich noch mehr nach seinem geliebten "Schlabberpamps" gieren, falls das überhaupt geht.

Ich kann nur sagen: Weiter so, liebes Olewo-Team!
Viele Grüße

Karolin Klein

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Karotten-Chips Karotten-Chips
Inhalt 3 Kilogramm (4,50 € * / 1 Kilogramm)
ab 13,50 € *
OLEWO Rote-Bete-Chips OLEWO Rote-Bete-Chips
Inhalt 1 Kilogramm
ab 7,55 € *
Rote Bete Granulat Rote Bete Granulat
Inhalt 0.2 Kilogramm (1,05 € * / 0.1 Kilogramm)
ab 2,09 € *